Wenn ich das Licht brauche

Wenn ich das Licht brauche

Licht bedeutet Leben! Wir alle brauchen es, wie die Luft zu atmen. Doch ist es nicht immer für jeden individuell in ausreichendem Maße verfügbar. Es gibt das Sprichwort: "Wer friert, soll sich warme Gedanken machen!", trifft das auf Lichtmangel auch zu? Fakt ist, dass Menschen unterschiedlich auf trübes Wetter oder eben wenig Licht reagieren.

Doch sicher kann es nichts schaden, wenn man in seinen Gedanken eben auch "inneres Licht" erzeugt. Das Betrachten einer Sonnenblume ist für viele Menschen schon ein erhellender Moment. Vielleicht gilt alsbald das geflügelte Wort: Wenn es dir zu dunkel scheint, dann finde dein inneres Licht!

Wie auch immer, gelegentliche helle Gedanken an trüben Tagen kann das Gemüt heben, so wie es ein Kerzenschein in der Dunkelheit vermag.

Stichworte: , ,

29.01.2010 | Rubrik: Lebenszeit, Neues zu Buch-Inhalten | 0 Kommentare

Schreiben Sie uns ...

© 2009-2016, A|N|Z-Verlag® - ADRESSAT NAHE ZUKUNFT - Verlag für Entwicklung - Alle Rechte reserviert Impressum

projekt & design: agentur einfach-persoenlich